PFLANZE DER WOCHE

Hamamelis (Zaubernuss)

Im farblosen Winter sind die Augen dankbar für bunte Lichtblicke. Ein blühender Wintertraum ist Hamamelis die Zaubernuss. Von Dezember bis März blüht dieses kostbare Ziergehölz. Mit bis zu 2 m Wuchshöhe ragen die leuchtenden Blütenfarben aus dem weißen Schnee. Gelbe Zaubernuss-Sorten machen sich besonders vor dunklen Hintergründen gut, sie wirken dort strahlend und farbintensiv. Hamamelis ist von langsamem Wuchs und möchte keine wuchsstarken Pflanzen-Nachbarn neben sich haben. Sie bevorzugen einen sonnigen und etwas windgeschützten Platz. Mit dem Rückschnitt sollte man vorsichtig sein, da größere „Wunden“ nicht so gut verheilen und aus dem alten Holz die Triebe nicht so schnell nachwachsen.

Kombinationen mit Schneeglöckchen, Blausternchen und Winterlinge passen gut zur Zaubernuss, aber auch wintergrüne Farne wirken neben der Hamamelis. Im Herbst färbt sich die Zaubernuss gelblich rot.


Wenn der Winter sehr streng ist und Dauerfrost herrscht, kann sich die Blütezeit um bis zu vier Wochen verschieben.

UNSERE EMPFEHLUNG

GRüN ERLEBEN
GARTENERDE
WERTVOLLE NäHRSTOFFE FüR GESUNDE PFLANZEN

GRüN ERLEBEN
GARTENDüNGER
MIT KALK GEGEN SCHäDLICHE BODENSäUREN

Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl.